5 Tipps fürs Networking im Ausland

Für manch einen kann die Entscheidung für einen Sprachaufenthalt im Ausland eine große Investition bedeuten – sei es, weil man für den idealen Kurs spart, weil man die Zeit während der Semesterferien oder zwischen zwei Jobs finden muss, oder weil bei einem Umzug ins Ausland eben allerlei zu beachten ist. Dabei lohnt es sich, das meiste aus einem Auslandsaufenthalt herauszuholen. Wenn du beruflich weiterkommen möchtest, kannst du die Gelegenheiten zum Networking, die sich während der Zeit deines Kurses ergeben, nutzen. Wir haben 5 einfache Tipps zusammengestellt, wie du während deines Sprachaufenthalts netzwerken kannst.

 

Network Tipp #1: Knüpfe Kontakte mit anderen internationalen Schülern

Die Entscheidung für einen Englischkurs in einem englischsprachigen Land kann eine großartige Chance sein. Dabei muss es nicht nur darum gehen, die eigenen Sprachkenntnisse aufzupolieren und zu verbessern, Freundschaften zu schließen und in eine neue Kultur einzutauchen. Du wirst mit vielen ganz unterschiedlichen Menschen in Berührung kommen, die ebenfalls Englisch lernen möchten.

Zu unseren ehemaligen Schülern zählen junge Unternehmer, die aus beruflichen Gründen Englisch lernen wollten, andere hatten den Wunsch, sich weiterzuentwickeln und an englischsprachigen Universitäten zu studieren und wiederum andere wollten ihren Horizont erweitern und eine internationale Sprache erlernen. Unsere Schüler kommen aus über 150 Ländern – da ist es wichtig, diese einmalige Chance, die ein Sprachaufenthalt mit sich bringt, zu nutzen und neue Leute zu treffen, sie kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, die ein Leben lang halten können.

 

Networking-Tipp #2: Suche den Kontakt zu Gleichgesinnten

Unsere Englsichschule in London Leicester Square und unsere Englischschule in Liverpool bietet jeweils ein Programm für über 25-Jährige an, das sich an etwas ältere Schüler richtet. Das heißt, dass du Zeit mit anderen gleichgesinnten Schülern verbringst und mit Menschen aus aller Welt in Kontakt treten kannst, die sich vielleicht genauso auf ihre Karriere konzentrieren wie du. Das ideale Umfeld also, um über deine Zukunftspläne zu sprechen und Gemeinsamkeiten zu entdecken, die du vielleicht gar nicht vermutet hast. Indem du Zeit mit Menschen verbringst, die anders sind als du, erfährst du auch eine Menge über andere Kulturen und die Interaktion mit unterschiedlichen Menschen – zwei wichtige Fähigkeiten, wenn du für eine international tätige Organisation arbeiten möchtest. Damit kannst du bei potentiellen Arbeitgebern punkten. 

network with like-minded people
Verbringe deine Zeit mit Gleichgesinnten 

Networking-Tipp #3: Nimm an berufsorientierten sozialen Aktivitäten teil

Unser Programm für über 25-Jährige ist nicht nur perfekt, wenn man Gleichgesinnte treffen möchte. Auch die Auswahl an sozialen Aktivitäten, die den Schülern dort angeboten wird, ist etwas spezifischer als dies in einigen unserer anderen Schulen der Fall ist. Je nach Alter und Karriereweg, erhalten Schüler so zum Beispiel die Gelegenheit, die Google-Büros in London zu besuchen, einen Vortrag des berühmten Fußballtrainers Alex Ferguson oder den eines bekannten Designers über die Arbeit in der schnelllebigen Modebranche zu besuchen. Das kommt nicht nur deinem Lebenslauf zugute, sondern gibt dir die Möglichkeit, mit anderen Zuhörern in Kontakt zu treten und vielleicht sogar die Referenten selbst zu treffen. In London Leicester Square findet regelmäßig eine Karrierewoche statt, bei der ältere Schüler an einer Reihe von Workshops zu Themen wie „Lebenslauf schreiben auf Englisch“, „Tipps fürs Bewerbungsgespräch“ und „Wie verfasse ich ein Bewerbungsschreiben?“ teilnehmen können. Auch Karriere-Vorträge zu zahlreichen interessanten und aktuellen Themen wie z. B. IT, Ethik, die EU-Krise, den Brexit oder Donald Trump werden angeboten. Erfahre mehr über das aktuelle Geschehen und spezifische Branchen und sei offen für neue Chancen, die die Schule dir bieten kann. Du weißt nie, inwiefern es für deine zukünftige Karriere von Bedeutung sein könnte.

network in big international cities
Große internationale Städte können dir zahlreiche interessante Karrierechancen bieten.

 

Networking-Tipp #4: Lerne mehr als nur Englisch

Viele Menschen besuchen eine Universität oder Hochschule um bestimmte Fähigkeiten in einem bestimmten Fachgebiet zu erlernen. Ein Experte in einer Disziplin zu sein, kann dich zu einem interessanten Bewerber machen. Wenn du für ein globales Unternehmen arbeiten möchtest, musst du dir Gedanken darüber machen, ob du deine Fähigkeiten auch übertragen kannst: Bist du in der Lage, auf Englisch über die Besonderheiten in deiner Branche zu sprechen? Kaplan bietet zahlreiche Kurse an, die weit mehr als Englischkenntnisse vermitteln. Ob du das Fachvokabular zu einem bestimmten Thema lernen, oder mehr über Marketing oder die englischsprachige Geschäftswelt erfahren möchtest – es lohnt sich, die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes auszuschöpfen.

Network and learn English for a particular career
Lerne Englisch für einen spezifischen Berufszweig – Benötigst du vielleicht fachsprachliche Kenntnisse im Bereich Medizin, Luftfahrt oder Kundenservice?

 

Networking-Tipp #5: Hol’ das meiste aus deiner Zeit heraus

Wenn du ans andere Ende der Erde reist, lohnt es sich wahrscheinlich, für eine bestimmte Zeit dorthin zu gehen. Natürlich wirkt sich ein zweiwöchiger Auslandsaufenthalt positiv auf deine Sprachkenntnisse aus und bietet dir die Möglichkeit, einige interessante Menschen zu treffen. Aber diese Zeit reicht möglicherweise nicht aus, um richtig loszulegen und tatsächlich von den Networking-Möglichkeiten eines Sprachaufenthaltes zu profitieren. Je länger du bleibst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du mehr Menschen triffst, mit einigen von ihnen engere Freundschaften schließt und interessante Vorträge und Workshops besuchen kannst – ganz zu schweigen von der Erfahrung, die das Eintauchen in eine neue Kultur und das Kennenlernen einer anderen Lebensweise bedeutet. 

Network and soak up life around you
Genieße während deines Sprachaufenthalts jede Facette deiner neuen Heimat.

 

Ganz gleich, warum du einen Sprachaufenthalt in Betracht ziehst oder dich dafür entscheidest, er bietet zweifellos unendlich viele Vorteile. Das beste ist, dass du all diese Tipps umsetzen kannst, ohne dir dessen bewusst zu sein – wenngleich es gut ist, sie sich immer wieder in Erinnerung zu rufen, um auf gezielte Art und Weise persönlich und beruflich das meiste aus deiner Zeit im Ausland herauszuholen.

 

Wünscht du mehr informationen zu deinen Auslandsmöglichkeiten? Lade unsere akutelle Broschüre für Sprachreisen herunter oder sprich mit einem unserer Berater, wenn du mehr Auskünfte oder eine persönliche Beratung wünscht - dafür sind wir da! :)

Teilen
Ähnliche Beiträge