Welche Küste Amerikas passt am besten zu dir?

Die USA ist ein Land reich an Geschichte und bekannt für seine kulturelle Vielfalt. Jeder Staat hat seine eigenen Bräuche, rechtliche Regelungen, Traditionen und seine eigene Lebensart! Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass Personen der Westküste eine andere Art zu Leben und eine andere Persönlichkeit aufweisen, als jene Individuen die der Ostküste zugehörig sind. Diese Unterschiede führen zu einer kleinen Rivalität zwischen den zwei Küsten der USA. Wenn du also vorhast eine Sprachreise oder einfach nur Urlaub in Amerika zu machen, schadet es nicht mehr über dieses Land zu erfahren. Nur so kannst du dich für die zu dir passende Destination entscheiden. Lies dir diesen Artikel durch und finde heraus welche Küste Nordamerikas am besten zu dir passt.

1

 

Das Klima

Im Osten varriert das Wetter stark. Das Klima ist vollkommen von der Saison abhängig! Genieße die Wärme im Sommer und (je nachdem wie stark du Richtung Norden gehst) erfreue dich an wunderschönen herbstlichen Farben und verschneiten Wintern. „New England“( bestehend aus Connecticut, Rhode Island, Massachusetts, New Hampshire, Vermont und Maine) ist der nördlichste Teil der Ostküste und ist bekannt für seine Jahreszeiten. Hier kannst du wirklich alle vier unterschiedlichen Jahreszeiten erleben.

Die Westküste weist jedoch ein anderes Klima auf. Das Wetter hier varriert nicht stark und bleibt meistens konsistent. Mit milden Wintern in Kalinfornien und angenehmen Sommern im Norden, bietet die Westküste ein berechenbares und angenehmes Klima. Die südlichsten Staaten der Westküste genießen am meisten Sonnenschein und schönes Wetter. Je weiter man in den Norden der Westküste gelangt, desto regenreicher werden die Tage.

Entdecke die beliebten Reiseziele:

Osten: Entdecke Kaplans Sprachschule in Boston, um alle vier Jahreszeiten zu erleben.
Westen: Begib dich zum Huntington Beach und genieße sonnige Nachmittage nach dem Unterricht.

wald

Die Städte

Die Ostküste ist der älteste Teil der Vereinigten Staaten. Aus diesem Grund ist dieser Teil der USA stärker bevölkert und weist mehr Geschichte auf als die Westküste. Auf der Ostküste kannst du deshalb historische Orte und Museen besuchen. Somit kannst du wirklich in die amerikanische Geschichte eintauchen. Auf Grund der größeren Bevölkerung verfügt die Ostküste auch über ein besseres Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln.

Im Westen sind die Städte auf einer größeren Fläche verteilt. Dies ist wegen der geringen Bevölkerungszahl möglich. Die Häuser sind größer und es gibt deutlich mehr unberührtes Land. Die Lebensart ist wegen des größeren Lebensraumes auch ruhiger und entspannter. Auf Grund der geringeren Bevölkerungsdichte, kann es vorkommen, dass du etwas länger reisen musst um Shoppen oder an anderen Aktivitäten teilnehmen zu können. Dies gibt dir jedoch die Möglichkeit deine Umgebung und die Stadt besser kennen zu lernen. Historische Touristenattraktionen gibt es hier weniger, da die Städte der Westküste relativ neu sind.

Entdecke beliebte Reiseziele:

Osten: Besichtige Philadelphia, um die amerikanische Geschichte besser kennen zu lernen.
Westen: Entdecke Los Angeles, die Stadt in der Träume wahr werden

stadt

Kleidungsstil

Für den Osten ist das Thema „Mode“ eine ernstzunehmende Sache. Besonders in den großen Städten wird sehr auf den eigenen Stil und die eigene Erscheinung geachtet. New York zum Beispiel ist bekannt für seine Modeshow die „New York Fashion Week“.

Der Westen hingegen ist diesbezüglich entspannter. Die Einwohner der Westküste fürchten sich nicht davon „underdressed“ zu sein. Komfortable Mode ist präferiert- vor allem in jenen Regionen in denen es Strände und Wälder gibt. Dies alles bedeutet jedoch nicht, dass die Individuen auf der Westküste nicht modisch sind- komfortabel kann auch stylisch sein! Selbst Berühmtheiten mögen es öfters gemütlich in Hollywood!

Entdecke beliebte Reiseziele:

Osten: Umgebe dich mit trendigen und modischen New Yorkern, in unserer Sprachschule im 63. Stock des Empire State Building!
Westen: Genieße die angenehme „come-as-you-are“ Atmosphäre und lerne Englisch in unserer Schule in San Francisco.

fashion

Zeitzone

Einige Länder verfügen über 2-3 Zeitzonen, die meisten fallen jedoch in eine einzige Zeitzone. Die USA ist so groß, dass sie 4 Zeitzonen umspannt (und das ist nur das Festland Amerika- im ganzen gibt es nämlich 9 Zeitzonen!). Die „Pacific Time“ (PT) Zeitzone deckt die Westküste hab. Der Osten fällt unter die „Eastern Time“ (ET). Dann gibt es noch die „Mountain Time“ (MT) und die „Central Time“ (CT) Zeitzonen. Der zeitliche Unterschied zwischen der westlichen und der östlichen Küste des Landes beträgt 3 Stunden. 8 Uhr morgens laut East Coast Zeit bedeutet also 5 Uhr in der Früh auf der Westküste.

Entdecke beliebte Reiseziele::

Osten: Entscheide dich für die Ostküste und lerne Englisch im politischen Zentrum Washingtons.
Westen: Mache eine Sprachreise im sonnigen Santa Barbara.

time

Also welcher Küste ist dir lieber?

Wenn du die Ostküste bevorzugst, dann kannst du dich für unsere Schulen in:

  • Boston
  • New York
  • Philadelphia
  • Washington
  • Miami

Fühlst du dich eher zur Westküste hingezogen? In diesem Fall können wir dir folgende Sprachschulen anbieten:

  • Seattle
  • Portland
  • San Francisco
  • Santa Barbara
  • Los Angeles
  • Huntington Beach
  • San Diego

Feel free to visit our website and explore all our other USA schools.

Teilen
Ähnliche Beiträge