Ist Englisch die Sprache der Liebe?

Mehr und mehr Menschen lernen Englisch an unseren Kaplan Sprachschulen. Aber habt ihr euch schon einmal gefragt, warum Englisch eine so beliebte Sprache ist?

Es gibt eine Menge Gründe: Englische Sprachkenntnisse sind hilfreich auf Reisen, verbessern den Lebenslauf und die beruflichen Perspektiven oder  sind nützlich im Studium. In unserer Umfrage „Die Vorteile des Sprachen Lernens“  haben wir außerdem herausgefunden, dass Englisch eine Sprache ist, mit der man immer neue Leute kennenlernen kann und dass einige Leute sogar ihre große Liebe auf Englisch erobern konnten. Uhhh...ist Englisch die Sprache der Liebe?

Kaplan hat erneut 1,213 Personen aus aller Welt gefragt, die Englisch als zweite oder auch dritte Fremdsprache lernen, ob Englisch tatsächlich eine Sprache der Liebe ist. Die Ergebnisse haben wir in einer Infografik zusammengefasst.

Infografik - Englisch - die Sprache der Liebe

 

Okay, zugegeben....laut der Grafik sind mehr Menschen davon überzeugt, dass Französich nach wie vor die Sprache der Liebe ist. Trotzdem halten 27% der Befragten Englisch für romantisch, das ist doch etwas!

Aber hättest du gedacht, dass mehr als die Hälfte ihren Liebsten oder ihre Liebste schon einmal mit einem englischen Liebeslied verführt haben? Diese Aussage hat uns doch sehr überrascht. Außerdem lernen wohl die meisten unserer Sprachschüler Englisch, um Prominente verstehen zu können. In anderen Umfragen wird ja eher der Karrierefokus in den Vordergrund gestellt, bei dem es heißt man lerne Englisch für den Beruf. Nun kommt wohl doch die Wahrheit ans Licht :)

Egal weshalb du Englisch lernen willst. Fremdsprachenkenntnisse machen Menschen attraktiver! Das sehen zumindest 98% der Befragten genauso. Also los, werde attraktiver und starte deine Englischreise!

Hat dir diese Grafik gefallen? Wir haben mehr für dich:

Teilen