Schülersprachreisen: Kaplan betreut besser

★★★ Schülersprachreisen: Kaplan betreut Dank Kooperation mit "Besser Betreut" noch besser ★★★

Während sich Kinder riesig auf die langen Sommerferien freuen, fängt für die Eltern die Sorge an wohin mit den Kindern, wenn sie nicht in die Schule gehen und man selbst arbeiten geht?

Schülersprachreisen Kaplan betreut besser

Sie alleine in ein Ferienlager oder gar auf eine Sprachreise ins Ausland zu schicken ist für viele Eltern eine schwierige Entscheidung. Werden die Kinder dort wirklich ausreichend betreut? Woher weiß man, dass es ein guter Sprachreise-Anbieter ist und den Kindern immer Hilfe zur Seite steht? Kaplan International hat in Zusammenarbeit mit Besser betreut eine Checkliste erstellt, damit Eltern sicher sein können, ihre Kinder in gute Hände zu geben.

Richtlinien für zuverlässige Anbieter

✔ Sehen Sie zuerst nach, ob der Sprachreise-Anbieter anerkannt ist vom deutschen FDSV (Fachverband Deutscher Sprachreise Veranstalter).

✔ Achten Sie auch darauf, dass Sprachschulen auch von den jeweiligen Ländern anerkannt sind, zum Beispiel dem British Council in England.

Schülersprachreisen Kaplan betreut✔ Handelt es sich um einen Vermittler oder einen Anbieter mit eigenen Sprachschulen? Bei Sprachreise-Anbietern mit eigenen Schulen können Sie sicher sein, dass eigene Betreuer vor Ort sind und der Anbieter selbst den Unterricht und die Freizeitaktivitäten gestaltet, sowie Schüler an eigene Gastfamilien vermittelt.

✔ Wenn Sie ihr Kind ins Ausland schicken möchten, dann bestimmt, damit es die Sprache und Kultur des Gastlandes erleben und erlernen kann. Fragen Sie vor Buchung nach dem "Nationality Mix". Gute Sprachreise-Anbieter müssen diesen nicht verheimlichen! Fragen Sie auch nach der Schüleranzahl in den Klassen.

✔ Erkundigen Sie sich nach den Weiterempfehlungsraten des Anbieters. Was denken andere Teilnehmer über den Sprachreise-Anbieter und wie funktioniert die Betreuung.

✔ Erkundigen Sie sich vorab welche Leistungen (z.B. Flughafen Transfer) im Preis inbegriffen sind.

✔ Ein guter Sprachreise Anbieter nimmt sich Zeit für gute Beratung. Wenn Sie schon vorab Schwierigkeiten haben anzurufen oder keine persönlichen Antworten auf Ihre E-Mails bekommen, denken Sie daran wie es Ihnen gehen wird, sollte ihr Kind während des Auslandsaufenthaltes schnell Hilfe benötigen.

✔ Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl. Im Zweifelsfall lieber einen weiteren umfangreichen Vergleich von Sprachreise-Anbietern vornehmen.

Kaplan kooperiert mit Besser Betreut

Seit Februar 2011 kooperiert Kaplan mit der Besser Betreut GmbH, die neben zahlreichen familienfreundlichen Pflegedienstleistungen auch Sprachreisen für Jugendliche  aus dem Kaplan Angebot vertreten. Neben Ferienlagern, Sprach- und Sportreisen werden auch Schul- und Klassenfahrten angeboten.

Besser Betreut Kunden bekommen Rabatt auf das Kaplan Angebot, sind aber mit dem Kaplan Team in Verbindung, wenn es darum geht alle Reisedetails für die Kinder zu organisieren. Das Gesamtprogramm von Besser Betreut ist unter www.betreut.de/reisen zu finden.

Schülersprachreisen Kaplan betreut 3Weiterführende Informationen

Teilen