Wie kann ich mein LinkedIn Profil verbessern?

Lebenslauf war gestern - LinkedIn ist das weltweit größte berufliche Netzwerk! Dank zusätzlicher Apps wie Pulse oder LinkedIn Jobsearch wird es jedem Bewerber leicht gemacht in seiner Branche gut informiert zu sein und selbst auf internationaler Basis nach Jobs suchen zu können.

Wer allerdings ein Praktikum oder einen Job im Ausland, wie auch im Inland landen möchte, sollte mit seinem LinkedIn Profil glänzen. Wir helfen dir dabei und geben dir Tipps, wie du dein LinkedIn Profil verbessern kannst.

Geheimtipp gleich zu Beginn: Guck bei den Großen Namen deiner Branche ab und orientiere dich an diesen Profilen. Wichtig ist allerdings: orientiere dich lediglich an diesen Profilen, kopiere sie nicht! Behalte dir deine Individualität und bringe authentisch rüber, wer du bist.

So bekommst du mehr Klicks auf dein LinkedIn Profil

1 Profil aufpeppen!

Zunächst solltest du ein ansprechendes Bild hochladen. Ein Lächeln hilft meist dabei, mehr Leute auf dein Profil aufmerksam zu machen. Wenn dein Beruf es erlaubt, dann sei so kreativ wie möglich, zum Beispiel wenn du mit Medien arbeitest. Du solltest Persönlichkeit zeigen, aber auch einen professionellen Rahmen wahren.

LinkedIn gibt dir die Möglichkeit, dich in einer kurzen Übersicht auf deinem Profil selbst vorzustellen. Denke gut darüber nach, wofür du die 2000 Zeichen nutzen möchtest. Benutze Keywords und erwähne direkt die interessantesten Fakten.

Es ist wichtig, so viele Bereiche des Profils wie nur möglich auszufüllen. Zeige deine Fähigkeiten und Leistungen und belege diese wenn möglich mit Fakten und Zahlen. Auch deine Sprachkenntnisse können von Vorteil sein, daher ist es wichtig sie so genau wie möglich im Profil anzugeben. Ein Online Englisch-Test kann helfen, deine Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Solltest du Zertifikate deiner Sprachkenntnisse erworben haben, liste diese unbedingt im Profil. Wenn es dir in deiner Branche hilft, stelle dein Profil in mehreren Sprachen zur Verfügung.

2 Prüfe und aktualisiere dein LinkedIn Profil... Regelmäßig!

Alle Veränderungen in deiner Berufslaufbahn und neue Erfahrungen sollten stets aktuell gehalten werden. Es ist auch keine schlechte Idee, dein Profil hin und wieder zu aktualisieren. Das sollte ruhig alle paar Monate geschehen, wie beispielsweise mit einem neuen Profilbild oder einer neuen Zusammenfassung deiner Kenntnisse.

  • So sorgst du nicht nur dafür, dass die Seite aktuell, relevant und interessant bleibt.
  • LinkedIn Profil verbessern - Notifications Wann immer du dein Profil aktualisierst, wird dies in deinem Netzwerk geteilt, solange du den Haken in den Einstellungen gesetzt hast. Du erscheinst im Newsfeed deiner Kontakte und bleibst so sichtbar.
  • Manchmal wirkt allein ein neues Profilbild schon Wunder! Du solltest in jedem Fall sichergehen, dass dein Bild so wie du in deinem aktuellen Zustand aussieht.

Auch deine LinkedIn Titelzeile kann ab und zu ein Update gebrauchen. Wenn du neue Keyword Sätze zu deiner Übersicht hinzufügst und neue Eigenschaften angibst, wirst du höchstwahrscheinlich in mehr LinkedIn Suchvorgängen auftauchen, was du den Suchwerten dieser Schlüsselbereiche auf deinem Profil zu verdanken hast.

3 Baue ein weitreichendes Netzwerk auf.

Am schnellsten wird man auf LinkedIn gefunden, wenn man sich ein breites Netzwerk aufbaut. Der Fokus sollte darauf gerichtet sein, ein qualitativ wertvolles Netzwerk zu besitzen, doch man sollte sich auch nicht davor scheuen, seine Verbindungen zu erweitern.

  • Personalisiere deine Einladungen wenn möglich und biete den Menschen einen triftigen Grund dafür, warum sie sich mit dir vernetzen sollten.
  • LinkedIn Profil verbessern - Netzwerk aufbauen Empfehle Kollegen und andere akademische Kontakte weiter und hol dir von ihnen ebenfalls Empfehlungen ein.
  • Sende Einladungen an andere Gruppenmitglieder. Hoffentlich bist du inzwischen ein paar Gruppen beigetreten, die für deine Branche, Gemeinschaft, Alma Mater oder deine angestrebten Ziele wichtig sein könnten. Wenn ja, dann hast du über LinkedIn die Möglichkeit, Einladungen an andere Mitglieder der Gruppe zu verschicken.
  • Schicke nicht zu viele Einladungen an Leute, die du nicht kennst und wahrscheinlich noch nie zuvor gesehen hast! Es ist zum Beispiel sinnvoll, erst einmal regelmäßig in einer Gruppe aktiv zu sein, bevor man sich mit anderen Mitgliedern vernetzt.

4 Sei sichtbar, interessant und zeitgemäß!

Deine letzten Aktivitäten auf LinkedIn erscheinen inzwischen oben auf deinem Profil. Wenn du nichts teilst, kommentierst oder anderweitig interagierst, dann wird dort auch nichts angezeigt. Du solltest von diesem Feature aber profitieren und einen oder zwei Updates pro Tag oder wenigstens pro Woche posten.

  • Die gute Nachricht ist: Man muss nicht unglaublich viel Zeit bei LinkedIn verbringen, um sichtbar und interessant zu erscheinen. Konzentriere dich auf die wichtigen Dinge und schon wirst du mit deinen Kontakten in Verbindung bleiben.

Wichtige Aktivitäten auf LinkedIn:

  • Mit Medien vervollständigte Status Updates (Links mit Bildern)
  • Zum Nachdenken anregende Fragen
  • Kommentare unter den Status Updates deiner Kontakte
  • Das Teilen seriöser, relevanter und interessanter Themen in deinem Netzwerk
  • Überdenke, was du teilst, damit du seriös und professionell erscheinst. Du postst hier schließlich keine Urlaubsfotos wie auf Facebook.

Mit diesen einfachen Tipps sollte dein LinkedIn Profil im Handumdrehen mehr Besucher erhalten und die Jobsuche läuft wie von selbst. Dank Newsletter von LinkedIn werden dir auch immer mal für dich geeignete Stellen per E-Mail zugeschickt. Nutze diese Informationen, um dich mit den vorgeschlagenen Firmen zu vernetzten und dich zu informieren. So findest du sicher schnell den Traumjob.

Lies auch hier weiter

 Curriculum Vitae der englische Lebenslauf Schritt für Schritt  Amerikanischer Lebenslauf so gehts richtig  CV oder Resume  Vokabeln für den englischen Lebenslauf - Traumjob im Ausland
Partagez ceci :