Tauche ein in eine ultimative Lernmethode mit Kaplan Unterwasser Englisch

60% erhöhte Lernkapazität mit brandneuen Sprachkursen unter brechenden Wellen

Kaplan International hat das neueste Englisch-Lernprogramm, Kaplan Unterwasser Englisch, auf den Markt gebracht.

Warum unter Wasser lernen?

Studien in Kaplan's Tauch- und Forschungszentren vor der Küste Australiens, Englands und den USA haben ergeben, dass Entspannung der Muskeln die Lernfähigkeit um 60% erhöht. Somit haben wir uns diesen Vorteil zu Nutze gemacht und über Unterwasser-Sprachkurse nachgedacht, damit Sprachschüler 60% schneller Englisch lernen.

Die Entspannung der Muskeln wird am besten erreicht, wenn man sich im Wasser befindet. Kaplan hat diese Methode über Jahre getestet und veröffentlichte gestern dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=PjQh5WgYORs&cc=1

In den Medien wurde weltweit über dieses Video gesprochen und es wurde unzählige Male geteilt. Vielen erschien es kurios, es gingen etliche Nachrichten und sogar Anrufe ein, um zu prüfen, ob man diese Art von Kursen tatsächlich besuchen kann. Die Nachfrage an Unterwasser-Sprachkursen war größer, als von uns erwartet.

Was steckte wirklich dahinter?

Kaplan Unterwasser Englisch-Sprachkurse werden von Kaplan natürlich nicht angeboten. Wir packen alle Sprachschüler weiterhin in trockene Tücher und betreuen nach wie vor in unseren Sprachschulen. Kaplan hat sich hier einen Aprilscherz erlaubt und wollte gerne einen kleiner Lacher um die Welt bringen.

Für das Video haben wir Sprachschüler der Kaplan Schule in Torquay mit Schnorchel und Flossen ausgerüstet und in einen örtlichen Swimming Pool gesteckt. Dabei sind nicht nur tolle Bilder und ein lustiges Video entstanden, sondern alle hatten sichtlich ihren Spaß. Auch gibt es keine Tauch- und Bildungseinrichtungen unter Wasser vor der Küste Australiens, Englands und den USA. Das 3D-Modell wurde lediglich für das Video erstellt und ist frei erfunden. Demnach gibt es auch keine Studien unsererseits, die belegen, dass man bis zu 60% schneller Englisch lernen kann.

Schade eigentlich. Allen scheint ein Sprachkurs im kühlen Nass als willkommene Abwechslung zu erscheinen und Viele würden es gern probieren. Das Feedback der Kaplan Unterwasser Englisch-Sprachkurse war durchweg positiv. Vielleicht beginnen wir ja doch in einigen Jahren über diese Art von Sprachkurse nachzudenken. ;)

Wer hat mitgewirkt?

Eine Reihe auserwählter Portale und Kontakte wurden in unser Vorhaben eingeweiht. Alle erklärten sich bereit, das Video am 1. April über Facebook, Twitter oder anderweitig zu teilen.

Dies passierte nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben den englischsprachigen Ländern USA, Kanada, Großbritannien, Australien und Neuseeland wurde das Video in Frankreich, der Türkei, Polen, Spanien und Südamerika, Portugal, Italien und ganz Russland zeitgleich im Internet veröffentlicht.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen bedanken, die uns dabei unterstützt haben:

  • Unser Sprachreisepartner aus der Schweiz Pro Linguis
  • Das Portal Urlaubspartner, mit dem du deinen perfekten Reisepartner finden kannst
  • Anja Beckmann vom Reiseblog Travel on Toast, die schon einige Artikel für uns geschrieben hat
  • Dorothée Lefering vom Australien Blog Australien Ereignisse, die auch in Zukunft mit uns zusammen arbeiten wird
  • Schöner Tauchen Schweiz, der perfekte Berater für die schönsten Tauchziele weltweit
  • Gründerszene, das Portal für clevere Berufsanfänger
  • Florian vom Reiseblog flocblog
  • Karrierefaktor, dein Ratgeber für Bewerbungen mit Kick
  • Das ausbildungs- und Studentenportal stuzubi
  • Radio SAW, die selbst mit einem tollen Aprilscherz aufgetrumpft haben und und trotzdem im Radioprogramm erwähnten

Weitere Informationen über Kaplan Unterwasser Englisch und den Aprilscherz findest du hier: http://bit.ly/Unterwasser_Englisch

Udostępnij to