Job im Ausland - Visum, Währung, Impfungen, Arbeitszeiten etc.

Job im Ausland - Voraussetzungen, Programme, Arbeitszeiten, etc.

Möchtest du Arbeitserfahrung im englischsprachigen Ausland sammeln und deinen Lebenslauf aufwerten? Bei unserem OPUS Work & Study Programm hast du die Möglichkeit, Land und Leute intensiv kennenzulernen, deine Englischkenntnisse zu verbessern und Bekanntschaften mit Menschen aus aller Welt zu schließen.

Du kannst wählen zwischen einem 5-, 6- oder 9 monatigen Langzeit-Englischkurs und diesen mit einem bezahlten und durch uns organisierten Teilzeitjob kombinieren. In einigen Orten kannst du den Schwerpunkt auch auf Geschäftsenglisch oder Examensvorbereitung legen.

Anbei haben wir wichtige Informationen über die Länder, in denen wir unser OPUS-Programm anbieten, aufgelistet, die du vor der Abreise beachten solltest:

Visum

  • Großbritannien: EU-Bürger benötigen für den Sprachkurs und die Einreise nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Falls du eine andere Staatsbürgerschaft besitzt, informiere dich bitte bei der Botschaft über die Einreisebestimmungen.
  • Kanada: Für OPUS Englisch benötigst du ein Studentenvisum und für OPUS Working Holiday das Work Permit (Arbeitserlaubnis). Nähere Informationen dazu findest du unter www.kanada.de.
  • Australien: Für OPUS Englisch benötigst du ein Studentenvisum und für OPUS Working Holiday das gleichnamige Working Holiday Visum. Weitere Informationen liefert die Webseite www.australian-embassy.de
  • Neuseeland: Für unsere OPUS-Programme mit 5 oder 6 Monaten benötigst du ein Working Holiday Visum oder ein Studentenvisum für 9 Monate. Weitere Informationen findest du auf den nachstehenden Homepages: www.immigration.govt.nz oder www.nzembassy.com/germany oder www.immigration.govt.nz/forms/.

Taschengeld

Du benötigst zusätzliches Geld, wenn du ein Auto mieten willst, Wochenendausflüge planst oder vorhast, längere Reisen durch das Land zu unternehmen.

  • Großbritannien: Wir empfehlen dir 80-100 £ (in Central London ca. 100 £-150 £) pro Woche als Taschengeld einzuplanen. Dies sollte für persönliche Ausgaben/Kosten wie Wäsche waschen, lokale Ausflüge und Schulaktivitäten ausreichen. Am besten bringst du 100 £ in bar mit und den Rest in Reisechecks. Empfehlenswert ist auch immer eine Kreditkarte. Die gängigen EC- und Kreditkarten (Eurocard/Mastercard, Visa, American Express etc.) werden nahezu überall akzeptiert.
  • Kanada: CAN $ 120- 150 pro Woche sind als Taschengeld zu rechnen. Persönliche Auslagen für Freizeit, Bus oder Bahnfahrkarten sowie auch Kaplan Aktivitäten sollten damit gedeckt sein. Nimm nicht zuviel Bargeld mit, sondern besser Traveller Cheques. Diese werden in vielen Geschäften wie Bargeld akzeptiert, sofern sie in CAN $ ausgestellt sind. Auch die meisten Kreditkarten (Visa, Master Card, American Express etc) sind weit verbreitet.
  • Australien: Wir empfehlen, AUD 100-150 pro Woche als Taschengeld einzuplanen. Dies sollte für persönliche Ausgaben/Kosten wie Wäsche waschen, Unternehmungen in der Stadt (Ausgehen, Kino etc.), Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel und Schulaktivitäten ausreichen. Am besten bringst du AUD 100 in bar mit und den Rest in Reisechecks. Empfehlenswert ist auch immer eine Kreditkarte. Die gängigen EC- und Kreditkarten (Eurocard/Mastercard, Visa, American Express etc.) werden nahezu überall akzeptiert.
  • Neuseeland: Wir empfehlen dir, NZD 150-200 pro Woche als Taschengeld einzuplanen. Dies sollte für persönliche Ausgaben/Kosten wie Wäsche waschen, Unternehmungen in der Stadt (Ausgehen, Kino etc.), Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel und Schulaktivitäten ausreichen. Du benötigst zusätzliches Geld, wenn du ein Auto mieten willst, Wochenendausflüge planst oder vorhast längere Reisen durch das Land zu unternehmen. Am besten bringst du NZD 300 in bar mit und den Rest in Reisechecks. Empfehlenswert ist auch immer eine Kreditkarte. Die gängigen EC- und Kreditkarten (Eurocard/Mastercard, Visa, American Express etc.) werden nahezu überall akzeptiert.

Elektrizität

  • Großbritannien: 240 Volt. Man benötigt einen Adapter, da die Steckdosen in Großbritannien meistens flach und dreipolig sind.
  • Kanada: 110/120 Volt (60 Hertz). Zweipolige Flachstecker. Adapter sind erforderlich.
  • Australien: 240 Volt. Um sicher zu gehen, dass du elektrischen Geräte benutzen kannst, solltest du am besten einen Adapter mitbringen.
  • Neuseeland: 230/240 Volt (50 Hertz). Man benötigt einen Adapter, da die Steckdosen in Neuseeland meistens flach und dreipolig sind.

Impfungen und weitere Einreisebestimmungen:

Bitte erkundige dich auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die aktuellen Einreise-und Impfvorschriften des jeweiligen Landes.

OPUS-Programme:

Du musst zwischen 18 und 30 Jahren alt sein, um teilnehmen zu können.

  • OPUS Englisch:
    Dauer:
    5, 6 oder 9 Monate
    Voraussetzung:
    in Australien, Neuseeland und Kanada benötigen Sprachschüler Mittelstufenkenntnisse, bevor der Job begonnen werden kann. In England können wir auch Sprachschüler aufnehmen, die im Bereich der unteren Mittelstufe liegen, jedoch müssen hierfür gute mündliche Fähigkeiten vorliegen.
    Kursorte:
    London, Brisbane, Auckland, Vancouver, Toronto
  • OPUS Working Holiday in Australien, Neuseeland und Kanada:
    Dauer:
    Australien: 12 oder 17 Wochen Englischkurs + 3 Jobinterviews; Neuseeland: 12 Wochen Englischkurs + 3 Jobinterviews; Kanada: 12 Wochen Englischkurs + 3 Jobinterviews
    Voraussetzung:
    mindestens Mittelstufenkenntnisse; mit sehr gutem gesprochenen Englisch
    Kursorte:
    Brisbane, Auckland, Vancouver, Toronto
  • OPUS Euro-Programme in London (für EU-Staatsangehörige)
    Dauer:
    mindestens 6-wöchiger Basisenglischkurs oder 5/10-wöchiger IELTS- oder Cambridge-Prüfungsvorbereitungskurs + Jobplatzierung
    Voraussetzung:
    untere Mittelstufenkenntnisse mit gutem gesprochenen Englisch
    Kursort:
    London, Manchester

So kannst du dich bewerben:

  1. Forder von uns das Anmeldeformular an und füll dieses aus.
  2. Wir schicken dir einen kostenlosen Englischtest zu, den wir danach auswerten.
  3. Übermittle uns deinen Lebenslauf auf Englisch als Word-Dokument.
  4. Wir vereinbaren mit dir ein Telefoninterview, um dein gesprochenes Englisch zu testen. (Nur für England, Kanada und Neuseeland)
  5. Sobald du die oben aufgeführten Schritte durchgeführt hast, schicken wir dir eine Buchungsbestätigung und den „Letter of Acceptance“ zu. Hiermit kannst du das Studentenvisum (falls benötigt) beantragen.

Jobvermittlung

Die Jobvermittlung erfolgt vor Ort, damit du zu den Vorstellungsgesprächen gehen kannst. Wir vermitteln im Bereich Einzelhandel, Tourismus (Hotel nur mit Vorkenntnissen), Gastgewerbe (Restaurants, Cafés) und Ernte (Australien/Neuseeland).

Arbeitszeiten / Tätigkeiten / Verdienst

Die Arbeitszeiten liegen zwischen 20 und 40 Stunden pro Woche, je nach Betrieb, Tätigkeitsfeld und Saison und können auch am Wochenende sein. In der Regel hat man mindestens 1 Tag die Woche frei. Die Tätigkeiten können z.B. im Bereich Verkauf, Lagerarbeit, Einsortierung von Ware, Beratung, Küchenhilfe, Reinigungsarbeiten, Bedienung, etc. liegen. Erste Arbeitserfahrung ist von Vorteil jedoch keine Voraussetzung (außer im Hotel). Bei entsprechend fachlicher Vorbildung darfst du keine entsprechend deiner Ausbildung höhere Position erwarten. Die Verdienstmöglichkeiten liegen bei mind. 4,77-5,73 GBP (Großbritannien), 12,00-17,00 AUD (Sydney / Australien), 9,20 – 17 AUD (Perth / Australien) 11,25 NZD (Neuseeland), können aber auch höher sein (je nach Betrieb).

Abonniere unseren Blog und du bekommst immer aktuell alle wichtigen Informationen. Kontaktiere uns bei allen Fragen oder lass dir ein individuelles kostenloses Angebot für deinen Auslandsaufenthalt erstellen.

แชร์