6 Methoden die dir vor dem Bewerbungsgespräch helfen zu entspannen

Die Job suche kann ein stressiger und überwältigender Prozess sein. Die Vorbereitung auf die bevorstehenden Bewerbungsgespräche sind aber wohl das anstrengendste und nervenaufreibendste an der ganzen Sache. Wir alle haben schon diesen Druck durchgemacht – und haben stundenlang nach dem perfekten Job gesucht. Je mehr wir jedoch gesucht und recherchiert haben, desto unsicherer wurden wir uns: Woher weiß ich ob dieser Job tatsächlich der Richtige für mich ist? Was wenn die Stelle einfach zu schwer für mich ist? Was passiert, wenn ich nicht komplett qualifiziert für meine Rolle bin?

Das Überdenken und die Vorstellung von unrealistischen Horrorszenarien können dazu führen, dass du gereizt und unglaublich gestresst bist. Aber habe keine Angst, es gibt Methoden die deine Nerven beruhigen und sicherstellen, dass du mit einem kühlen Kopf dein Bewerbungsgespräch beginnst. Unsere 6 Tipps zeigen dir, wie du eine stressfreie Umgebung um dich herum schaffen kannst, damit du bei deinem nächsten Bewerbungsgespräch imponieren kannst.

 

1.Unterschätze nie die Kraft eines guten Schlafes

Viele Menschen schlafen unruhig in der Nacht vor ihrem großen Bewerbungsgespräch. Lass den Stress nicht dein Leben diktieren. Ein erholsamer Schlaf ist besonders wichtig, um deinen Körper und deine Psyche zu entspannen. Während du schläfst ist dein Gehirn damit beschäftigt Erinnerungen sowie neuerlernte Dinge zu speichern. Ein guter Schlaf hilft dir sogar dabei regelmäßiger und ruhiger zu atmen. Dies wiederum führt zu einer stressfreien und erholten Psyche.

sleep before interview
Es ist unglaublich, wie viel selbstbewusster du dich nach einer ruhigen Nacht fühlen kannst.

 

 

2.Informiere dich über deine Anreise und plane extra Zeit für Verzögerungen ein

Das letzte was du während dieser stressigen Zeit brauchst, ist dir Sorgen d
arüber zu machen, ob du wohl zu spät kommen wirst. Die Anreise ist eine komplizierte Sache – du kannst vorher nie wissen, ob wirklich alles Zeitgerecht ablaufen wird. Es kann ein ungewollter Streik passieren oder dein Zug kann einen Defekt aufweisen. Aus diesem Grund raten wir dir genug Zeit für deine Anreise einzuplanen.
 

3.Wenn wir schon bei der Pünktlichkeit sind…

Die meisten Jobinterviews finden in einem für dich noch unbekannten Bürogebäude statt. Wenn du also ein wenig früher ankommst, hast du noch die Chance einmal durchzuatmen und eventuell ein paar Informationen zu wiederholen. Wenn du viel zu früh ankommst, dann nutze die Gelegenheit und erkunde deine Umgebung. Wer weiß, vielleicht wir das zu deinem permanenten Arbeitsplatz, also kann es sicher nicht schaden die besten Restaurants auskündig zu machen.

Job interview arrive early
Das frühe Ankommen gibt dir extra Zeit um dich auf dein Interview mental vorzubereiten.

 

4.Übe – aber übertreibe nicht

Es ist immer eine gute Idee vor einem Bewerbungsgespräch zu üben. Es kann hilfreich sein, wenn du ein paar vorformulierte Antworten auf einige Bewerbungsfragen hast, vor allem dann, wenn Englisch nicht deine Muttersprache ist. Es ist auch eine gute Idee deine Englischkenntnisse vor dem Interview ein wenig aufzufrischen.

Eines muss jedoch gesagt werden: Bitte übertreibe es nicht mit der Vorbereitung. Zu viel Vorbereitung kann sehr beunruhigend wirken. Wir alle kennen das Sprichwort: „Übung macht den Meister“. Wenn du aber alle deine Energie darauf verwendest um perfekt zu sein, dann verlierst du Teile deiner Persönlichkeit und deines Charmes. Beides sind Faktoren die ausschlaggebend bei einem Interview sind.


5.Befreie dich vom Stress mit Sport

Es mag zwar total banal klingen, aber ein paar Minuten ruhige Mediation können Stress und Angstzustände lösen. Mit etwas Übung kannst du dich dazu bringen, die bedrängenden Stimmen zu ignorieren. Außerdem wird Meditation deinen Fokus verbessern und dir erlauben deine negativen Gedanken endlich los zu werden.

Exercise before interview
Du wirst dich nicht nur besser fühlen, sondern auch deine Nerven entspannen

 

 

6.Meditiere

Es mag zwar total banal klingen, aber ein paar Minuten ruhige Mediation können Stress und Angstzustände lösen. Mit etwas Übung kannst du dich dazu bringen, die bedrängenden Stimmen zu ignorieren. Außerdem wird Meditation deinen Fokus verbessern und dir erlauben deine negativen Gedanken endlich los zu werden.

 

Hast du Methoden gefunden, die deine Nerven vor einem Arbeitsinterview beruhigen? Teile deine Erfahrung mit uns auf unserer Facebookseite oder in der Kommentarsektion weiter unten.

Paylaş
İlgili Makaleler