Wort der Woche: Hipster

Hipster

 Nomen

Defintion

“Hipster” sind Leute meist Ende 20, Anfang 30, die einen alternativen Lifestyle haben. D.h. sie bevorzugen Mode, Kunst, Musik, Essen/Trinken und Filme, die nicht mainstream sind, also nicht durchschnittlich und nicht unbedingt massentauglich sind.

Man beschreibt Hipster allerdings auch einfach als „trendy“, unkonventionell oder „cool“.

 Beispiel:

Paul loves that new indie band – he is such a hipster!

Herkunft

Das Wort “hipster” kam in den 1940ern auf. Damals wurde das Adjektiv „hip“ benutzt, um Fans der Jazzmusik zu beschreiben. Zu dieser Zeit war diese Musikrichtung sehr beliebt bei jungen Menschen, die den „Lifestyle“ Lebensstil der Musiker bewunderten.

Der amerikanische Autor Jack Kerouac hat in den 1940ern die Hipster beschrieben als „rising and roaming America, bumming and hitchhiking everywhere as characters of a special spirituality”.

Der moderne Hipster

Hazel is a Hipster
Große Sonnenbrille, bunte Klamotten und sie mag Indie-Musik - ist Hazel aus dem Social Media-Team ein Hipster?!

In der heutigen Zeit ist die Bedeutung des Wortes Hipsters immer noch die gleiche. Hipster bringt man in Verbindung mit alternativer Musik wie z.B. Indie Rock/Indie Pop oder Jazz und mit bunten Vintage-Outfits (vintage bedeutet hier „auf alt gemacht“), die oftmals mit großen Brillengestellen aus den 1950ern kombiniert werden. Dieser Klamottenstil ist momentan sehr beliebt. Auch hier bei uns im Kaplan-Team!

Viele Leute, die man als Hipster bezeichnet, kaufen ihre Outfits in Vintage-Läden oder kleinen alternativen Läden. Im Allgemeinen kaufen Hipster sämtliche Sachen, auch Lebensmittel, in kleinen lokalen Läden, denn sie wollen immer besonders sein und sich von der Masse abheben.

Hipster Tasche
Mit seiner Vintage-Reisetasche ist Martin aus dem SEO-Team definitiv ein Hipster!

Wenn es eine Bar oder einen neuen Club in der Stadt gibt, findet man mit Sicherheit dort Hipsters, denn sie sind überall dort, wo es “cool“ und angesagt ist. San Francisco(insbesondere der Mission District und SoMa), Seattle, Washington und Portland sind drei der bekanntesten Hipster-Städte. Allerdings gibt es natürlich auch noch andere Städte, die Bezirke oder Gegenden mit einer ausgeprägten Hipster-Kultur haben. In New York gibt es insbesondere in Brooklyn als auch in der Lower East Side viele Hipster. Und in London findet man in Shoreditch und in der Gegend um die Portobello Road beliebte Hipster-Treffpunkte.

Berühmte Hipster sind u.a. Mischa Barton, Mark Ronson, Agyness Dean, Michael Cera, Zooey Deschanel and Ryan Gosling.

Würdest du dich als Hipster bezeichnen? Was macht dich zum Hipster?

Paylaş