10 Dinge, die du über Thanksgiving nicht weißt

Bei Thanksgiving, was in den USA und Kanada gefeiert wird, denken viele automatisch an Zeit mit der Familie verbringen, Truthahn, Herbst und leckere Pies (Kuchen). Aber hinter Thanksgiving steckt noch viel mehr und da es kein religiöser Feiertag ist, kann jeder feiern und daran denken, wofür man dankbar sind.

Happy Thanksgiving

10 Dinge, die du über Thanksgiving nicht weißt

  1. Die ersten englischen Siedler feierten gemeinsam mit indianischen Einheimischen. Es gab aber nicht Truthahn, Cranberry Soße und Süßkartoffeln wie heutzutage, sonder man aß Hummer, Seehunde und Schwäne.
  2. Erst 1863 wurde Thanksgiving in den USA zum Feiertag erklärt - über 200 Jahre nachdem die ersten Siedler in Massachusetts ankamen.
  3. US Präsident Abrahm Lincoln erklärte Thanksgiving zum Feiertag und Präsident Frankling Roosevelt legte 1941 fest, dass es jeden vierten Donnerstag im November gefeiert werden soll.
  4. In Kanada wird Thanksgiving bereits am zweiten Montag im Oktober gefeirt. Grund dafür ist, dass Kanada weiter nördlich liegt und die Erntezeit somit früher endet.
  5. Thanksgiving wird in Kanada seit 1879 gefeiert, aber erst 1957 wurde der heutige Tag, der 2. Montag im Oktober, festgelegt.
  6. Was Amerikaner an diesem Festtag essen, wird auch in Amerika angebaut und geerntet: Cranberries, Kürbis, Süßkartoffeln sowie natürlich Truthahn.
  7. Die erste Macy’s Thanksgiving Parade in New York City fand 1924 statt. Macy’s Mitarbeiter marschierten damals mit Tieren aus dem Central Park Zoo die Straßen von Manhattan entlang. Ballone mit Snoopy Motiven werden mit Abstand am öftesten während der Parade gesichtet. Macy’s Thanksgiving Parade
  8. Zwischen 1939 und 1941 wurde in Texas and Colorade Thanksgiving zwei Mal im Novemeber gefeiert, da sich die lokale Regierung nicht auf einen Tag einigen konnte.
  9. Wenig überraschend enden viele Thanksgiving Dinner in einer Art „food coma“ oder auf Deutsch „Essens-Koma“. Umgangssprachlich meint man damit, dass man nach dem Essen müde, faul und wirklich satt ist. Während viele Menschen einer Chemikalie im Truthahn (Tryptophan)die Schuld daran geben, liegt es wohl einfach daran, dass man viel zu viel gegessen hat ;-)
  10. Obwohl die ersten Pilger nahe Cape Cod, in Massachusetts Amerika erreichten, wollten sie eigentlich im heutigen New York an Land gehen, an der Mündung des Hudson River.

Dieses Jahr wird Thanksgiving in den USA am 26. November 2015 gefeiert. Kanada hat bereits am 12. Oktober 2015 gefeiert.

Black Friday

Genauso wichtig wie Thanksgiving ist aber auch der Tag darauf - der sogenannte Black Friday. Dieser Freitag ist einer der wichtigesten Einkaufstage in den USA und läutet den Beginn des Weihnachtsgeschäftes ein. Obwohl der Black Friday kein offizieller Feiertag ist, nehmen sich viele auch an diesem Tag frei.

Black Friday USA Der Begriff „Black Friday“ geht zurück bis in die 1960er Jahre. „Black“, also schwarz, bezieht sich auf die Geschäftszahlen, da man ab diesem Tag hofft, von den „roten“ negativen Zahlen, endlich „schwarze“ Zahlen zu schreiben und Gewinn zu machen.

Die Rabatte, die man an diesem Tag bekommt sind einmalig und viele Geschäfte öffnen bereits in den frühen Morgenstunden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Menschenmassen bereits vor den Ladenöffnungszeiten anstellen. Davon hat auch Jana erzählt, die einen Schüleraustausch in den USA gemacht hat und auch bereits um 5 Uhr morgens ins Shopping Centre aufbrach. Auch ein guter Weg, um die gewonnen Thanksgiving-Pfunde wieder zu verlieren. ;)

Weitere Beiträge zu den Festtagen

Halloween Girlande Baum

Teilen