Cheers – Wort der Woche

Definition: Cheers

Meist verbreiteste Bedeutung:

Wir verwendet, um mit jemandem anzustoßen, d.h. bevor man ein alkoholisches Getränk zu sich nimmt und jemandem oder auch allgemein etwas Gutes wünscht.

Aussprache: /tʃɪə(r)z/

Dieser Ausdruck existiert in fast jeder Sprache. Im Deutschen sagt man „Prost“ oder „zum Wohl“, auf Französisch sagt man „Santé“ und in Japan heißt es „Kampai“.

Allerdings gibt es noch andere Bedeutungen für das Wort „Cheers“, die von Land zu Land variieren. In England zum Beispiel hört man „cheers“ sehr oft in unterschiedlichen Situationen. Doch was genau bedeutet es? Ein Eintrag im urbandictionary liefert einen interessanten, nicht ganz so ernst zu nehmenden Erklärungsversuch:

“A word used by Britons on any occasion, covering any meaning from ‘thanks’, ‘hello’, ‘no problem’, to ‘an alien just played poker with your chinchilla in the left corner of my blue garden shed’. Usually followed by the term ‘mate’, which is also 100% devoid of semantic content and meaning. This phenomenon is taken by some continental scholars as strong evidence that all Britons are telepathic.”

Das heißt: “Cheers” ist ein Universalwort und heißt sowohl „Danke“, „Hallo“, „kein Problem“ als auch „der Pulli meiner Oma ist grün und passt sehr gut zu der Leuchtreklame des Supermarktes um die Ecke“.

Andere Bedeutungen:

In Südafrika sagt man „cheers“, wenn man sich von Freunden verabschiedet, während es in Australien, Neuseeland, England, Schottland, Wales und Nordirland hauptsächlich als „danke“ verwendet wird. Und in den USA wird es schlicht und ergreifend mit der ursprünglichen Bedeutung „Prost“ übersetzt.

Ein ähnliches Wort ist das Verb „to cheer“ (=jubeln). Das hat allerdings von der Bedeutung her nur im Entferntesten mit unserem Wort „cheers“ zu tun.

Falls es dich also einmal nach London, Auckland, Wahsington oder irgendeine andere Kaplan Sprachschule in einem englischsprachigen Land zieht, wirst du mit allergrößter Sicherheit das Wörtchen „cheers“ hören. Und da du nun weißt, was es alles heißen kann, fällt es dir dann auch nicht schwer, „cheers“ in der ein oder anderen Situation zu sagen. Die englischen Muttersprachler werden sich freuen!

Cheers fürs Lesen!

Bist du auch schonmal im Ausland oder unter Englisch sprechenden Freunden und Bekannten über das Wörtchen „cheers“ gestoplert? Viele Leute beenden Emails mit „cheers“ im Verinigten Königereich und Irland. Hast du das auch schon mal in einer Email gesehen? Schreib uns, wir freuen uns auf deine Ankedoten :)

Teilen